Das Medienzentrum als kommunale Einrichtung des Landkreises

Das Medienzentrum entstand im Zuge der Bildungsinitiative Barnim, auf deren Hintergrund alle kreisgetragenen Schulen im Landkreis mit moderner Medientechnik ausgestattet wurden. Die Hauptaufgabe des Medienzentrums besteht darin, die Schulen in Trägerschaft des Landkreises durch die Bereitstallung von Bildungsmedien auf dem Weg in das digitale Zeitalter zu unterstützen. Dabei ist es für folgende drei Aufgabenbereiche zuständig: Beschaffung von Schulsoftware, Bereitstellung von Online-Bildungsmedien, Beratung und Support.

Beschaffung von Schulsoftware und Bildungsmedien
Das Medienzentrum übernimmt die Versorgung der kreisgetragenen Schulen mit Software, die direkt im Unterricht eingesetzt werden kann. Die Anmeldung von Softwarebedarfen erfolgt jeweils zum 31. Januar eines Jahres über die Lernplattform. 

Online Distribution von Bildungsmedien
Das Medienzentrum stellt Bildungsmedien online zur Verfügung. Das Angebot richtete sich dabei nicht nur an die kreisgetragenen Schulen im Barnim, sondern umfasst alle Schulformen in öffentlicher und privater Trägerschaft im Landkreis.

Beratung und Information 
Das Medienzentrum berät und unterstützt Schulen auf dem Weg ins digitale Zeitalter. Es ist zentrale Anlaufstelle für softwarespezifische Nachfragen und bietet zusätzlich Unterstützung bei Fragen zur Administration der neuen Lernplattform des Landkreises.